Pressemeldungen und Newsticker für Unternehmen und Gewerbetreibende

Pressemeldungen und Newsticker Erweiterte Suche meine PR Benutzer registrieren FAQ

Benutzerlogin


Sie haben keinen Account?
» jetzt registrieren!


Suche
Begriff:
Ort/PLZ:
 

Kategorien
Alle Kategorien
Ernährung, Nahrungs- und Genussmittel
Bauen, Renovieren, Heimwerken
Gewerbebedarf, Industrie
Textilien, Accessoires, Schmuck
Kunst, Kultur, Soziales, Bildung
Recycling, Entsorgung, Umweltschutz
Auto, Verkehr, Logistik
Beratung, Finanzen, Recht, Immobilien
Freizeit, Sport, Unterhaltung
IT, EDV, Telekommunikation
Gesundheit, Beauty, Wellness
Marketing, Werbung, Drucken, Setzen, Gestalten
Garten, Pflanzen, Tiere, Landschaftsbau
Handel, Dienstleistungen
Besondere Anlässe
Einrichten, Wohnen, Haushaltswaren
Öffentliche Hand
Gastronomie, Touristik



Start >> Pressemeldungen >> SuperBaby. Gibt es Wunschkinder in Zukunft auf Bestellung?...

Pressemeldung

SuperBaby. Gibt es Wunschkinder in Zukunft auf Bestellung?


Datum: am 30.05.2017 um 10:02
Kategorie: Gesundheit, Beauty, Wellness
Tags: Ebooks, Pflanzen




Genfood, Gentechnik und Genmanipulation. In an

deren Ländern wie den USA bereits Alltag, soll ihr Einsatz auch in Europa überdacht werden. In England wurden solche Manipulationen bereits an Embryos durchgeführt. Wird Deutschland nachziehen? Der im April 2017 bei Studylab im GRIN Verlag erschienene Titel "''''Designer Babies''''? Biotechnologische Möglichkeiten und moralische Bewertung von Genmanipulation an Embryos" behandelt genau dieses Thema.

In der Forschung ist Genmanipulation zum Alltag geworden. So wird sie in vielen Ländern zum Beispiel bei Pflanzen eingesetzt, um ein stärkeres Erzeugnis zu erhalten oder um das Gemüse mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen anzureichern. Ebenso hilft die Genforschung bei der Bekämpfung von Krankheiten wie Aids oder Krebs. Nun geht die Wissenschaft jedoch noch einen Schritt weiter und beginnt mit der Genmanipulation an Embryonen. Dadurch erschließt sich die Frage: Werden wir in Zukunft nur noch Designer Babies auf die Welt bringen? Das bei Studylab im GRIN Verlag erschienene Buch "''''Designer Babies''''? Biotechnologische Möglichkeiten und moralische Bewertung von Genmanipulation an Embryos" behandelt diese Frage. Die Autorin Michelle Klein geht dabei sowohl auf die Grundlagen von Genmanipulation als auch auf die moralischen sowie gesetzlichen Hintergründe ein.

Wie weit darf Forschung gehen?

"Designer Babys" ist eine Einführung zum Thema Genforschung allgemein und bezieht sich speziell auf Deutschland. Die Autorin diskutiert die Vor- und Nachteile von Gentechnik und erklärt bereits durchgeführte medizinische Praktiken, wie die Pränataldiagnostik und die Präimplantationsdiagnostik. Dabei behandelt Michelle Klein nicht nur moralische Bewertungen sondern auch die gesetzlichen Grundlagen in Deutschland. Ebenso spielt die Frage "Welche Auswirkungen könnte die Genmodifikation für unsere Zukunft haben?" eine zentrale Rolle. Das Buch ist die optimale Lektüre für alle, die sich für die Weiterentwicklung der Genforschung interessieren. Es bietet dem Leser nicht nur wissenschaftliche Grundlagen und einen guten Forschungsstand, sondern regt auch dazu an, sich selbst zu fragen: Wie weit darf Forschung tatsächlich gehen?

Das Buch ist im April 2017 im GRIN Verlag erschienen (ISBN: 978-3-96095-046-2).

Direktlink zur Veröffentlichung: www.grin.com/de/e-book/352093/
Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

Der GRIN Verlag publiziert seit 1998 akademische eBooks und Bücher. Wir veröffentlichen alle wissenschaftlichen Arbeiten: Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen, Fachbücher uvm.

Firmenkontakt
GRIN Verlag / Open Publishing GmbH
Elena Zharikova
Nymphenburger Str. 86
80636 München
+49-(0)89-550559-0
+49-(0)89-550559-10
presse@grin.com
http://www.grin.com


Pressekontakt
GRIN Verlag / Open Publishing GmbH
Janine Linke
Nymphenburger Str. 86
80636 München
+49-(0)89-550559-27
presse@grin.com
http://www.grin.com





Benutzerdaten

Unternehmen GRIN Verlag
Unternehmensform GmbH
E-Mail presse@grin.com
Website www.grin.com
Unternehmens-
beschreibung
Der GRIN Verlag publiziert seit 1998 akademische eBooks und Bücher. Wir veröffentlichen alle wissenschaftlichen Arbeiten: Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen, Fachbücher uvm.

Regionen

Bundesweit
München
Berlin
Brandenburg
Hamburg
Köln
Leverkusen
Düsseldorf
Neuss
Dresden
Frankfurt
Wiesbaden
Nürnberg
Fürth
Erlangen
Stuttgart
Leipzig
Bremen
Essen
Hannover
Bochum
Duisburg



ASKSTUDENTS - Jobbörse für Studenten Unternehmer.de - Einfach mehr WISSEN MARKTPLATZ-MITTELSTAND - Dienstleister finden. Kunden gewinnen. DIPEO - Die Vertriebspartnerbörse HOCHSCHULSEITEN - Deutschlands Hochschulverzeichnis FREELANCERMAP - IT-Projekte für Selbständige und Freiberufler, Projektvermittlung, Projektbörse SACHSEN FERNSEHEN - Näher dran


© 2017 Marktplatz Mittelstand GmbH & Co. KG Alle Rechte vorbehalten Impressum   |   AGBs   |   FAQ   |   Meine PR   |   Kontakt   |   Umsetzung