Pressemeldungen und Newsticker für Unternehmen und Gewerbetreibende

Pressemeldungen und Newsticker Erweiterte Suche meine PR Benutzer registrieren FAQ

Benutzerlogin


Sie haben keinen Account?
» jetzt registrieren!


Suche
Begriff:
Ort/PLZ:
 

Kategorien
Alle Kategorien
Ernährung, Nahrungs- und Genussmittel
Bauen, Renovieren, Heimwerken
Gewerbebedarf, Industrie
Textilien, Accessoires, Schmuck
Kunst, Kultur, Soziales, Bildung
Recycling, Entsorgung, Umweltschutz
Auto, Verkehr, Logistik
Beratung, Finanzen, Recht, Immobilien
Freizeit, Sport, Unterhaltung
IT, EDV, Telekommunikation
Gesundheit, Beauty, Wellness
Marketing, Werbung, Drucken, Setzen, Gestalten
Garten, Pflanzen, Tiere, Landschaftsbau
Handel, Dienstleistungen
Besondere Anlässe
Einrichten, Wohnen, Haushaltswaren
Öffentliche Hand
Gastronomie, Touristik



Start >> Pressemeldungen >> PR-Experte Michael Oehme: EU-Beitritt der Türkei?...

Pressemeldung

PR-Experte Michael Oehme: EU-Beitritt der Türkei?


Datum: am 17.12.2015 um 15:22
Kategorie: Öffentliche Hand
Tags: Immobilien, Nachrichtenagenturen


Warum die EU wieder über einen Beitritt der Türkei nachden

kt
St. Gallen, 17.12.2015. PR-Experte Michael Oehme macht darauf aufmerksam, dass die EU-Mitgliedschaft der Türkei nun wieder thematisiert wird. „Obwohl die Diskussion über einen EU-Beitritt der Türkei jahrelang ruhte, wird dieses Vorhaben nun wieder in Brüssel diskutiert“, weiß PR-Experte Michael Oehme. Obwohl der Türkei von Zeit zu Zeit immer wieder Verstöße gegen die Menschen- und Grundrechte vorgeworfen werden, wollen die EU-Staaten über die Eröffnung des Beitrittskapitels zur Wirtschafts- und Währungspolitik sprechen. Demnach verspricht Ankara im Gegenzug eine enge Zusammenarbeit mit der EU während der Flüchtlingskrise. „Ziel ist es, einen verstärkten Grenz- und Küstenschutz einzuführen und effektiv das Geschäft der Schlepper zu verhindern, um die ungehinderte Einwanderung in die EU einzuschränken“, erklärt PR-Experte Michael Oehme. Des Weiteren wird über Visa-Erleichterungen für türkische Staatsbürger sowie drei Milliarden Euro für die Versorgung von Flüchtlingen in der Türkei verhandelt.
„Ursprünglich wird schon seit 2005 über den EU-Beitritt der Türkei diskutiert, jedoch wurde dies immer wieder durch den EU-Staat Zypern verhindert, da die Türkei nach wie vor Truppen im 1974 besetzten Norden der Insel stationiert hat“, so Michael Oehme weiter. Derzeit bereitet die EU-Kommission fünf weitere Verhandlungsbereiche für das erste Quartal 2016 vor. „Die Dringlichkeit wird natürlich durch die Abmachungen innerhalb der Flüchtlingskrise verstärkt“, erklärt Michael Oehme. Seit mehr als zehn Jahren wurde über einen möglichen EU-Beitritt der Türkei geschwiegen. Bundeskanzlerin Angela Merkel bezeichnete auch die neuesten Gespräche, welche Ende November stattfanden, als einen "offen angelegten Prozess". Ihrer Meinung nach sollte die Türkei nur eine "privilegierte Partnerschaft" bekommen. Kürzlich hatte es in der südosttürkischen Stadt Diyarbakir einen Protestmarsch gegeben, bei dem zwei bewaffnete Demonstranten erschossen wurden. Fotos türkischer Nachrichtenagenturen zeigten allerdings, dass sie Polizei Tränengas und Wasserwerfer gegen die Demonstranten warfen. „Dies ist einer der Gründe, weshalb ein EU-Beitritt der Türkei nicht ohne Weiteres genehmigt werden kann“, sagt Michael Oehme abschließend.

Michael Oehme, Dipl. Betriebswirt (FH) hat sich nach Führungsfunktionen im öffentlichen Dienst und bei einem Bertelsmann-Unternehmen 1996 als Werbe- und Kommunikationsberater (Spezialisierung Finanzsektor) selbständig gemacht. Er war zudem über mehrere Jahre Chefredakteur des Fachmagazins Finanzwelt sowie Alleinvorstand des Verbands Deutscher Medienfonds. Als Consultant der CapitalPR AG, Sankt Gallen/Schweiz ist er seit 2012 auf die Positionierung und Kapitalisierung von mittelständischen Unternehmen sowie Projekten mit Schwerpunkt Immobilien und ErneuerbareEnergienspezialisiert. Oehme entwickelt zudem Versicherungskonzepte im Sachwertbereich mit namhaften internationalen Assekuradeuren.

Michael Oehme
Multergasse 2a
CH-9004 St. Gallen
Tel: +41 71 226 6554
E-Mail: kontakt@cpr-ag.ch
Internet: http://www.michael-oehme-sachwertassets.de





Benutzerdaten

Unternehmen CapitalPR
Unternehmensform AG
Unternehmens-
beschreibung
Michael Oehme, Dipl. Betriebswirt (FH) hat sich nach Führungsfunktionen im öffentlichen Dienst und bei einem Bertelsmann-Unternehmen 1996 als Werbe- und Kommunikationsberater (Spezialisierung Finanzsektor) selbständig gemacht. Er war zudem über mehrere Jahre Chefredakteur des Fachmagazins Finanzwelt sowie Alleinvorstand des Verbands Deutscher Medienfonds. Als Journalist und Fachbuchautor arbeitet er zudem für mehrere Medien. Bei Veranstaltungen ist er ein gefragter Referent und Moderator.

Regionen

Bundesweit
München
Berlin
Brandenburg
Hamburg
Köln
Leverkusen
Düsseldorf
Neuss
Dresden
Frankfurt
Wiesbaden
Nürnberg
Fürth
Erlangen
Stuttgart
Leipzig
Bremen
Essen
Hannover
Bochum
Duisburg



ASKSTUDENTS - Jobbörse für Studenten Unternehmer.de - Einfach mehr WISSEN MARKTPLATZ-MITTELSTAND - Dienstleister finden. Kunden gewinnen. DIPEO - Die Vertriebspartnerbörse HOCHSCHULSEITEN - Deutschlands Hochschulverzeichnis FREELANCERMAP - IT-Projekte für Selbständige und Freiberufler, Projektvermittlung, Projektbörse SACHSEN FERNSEHEN - Näher dran


© 2017 Marktplatz Mittelstand GmbH & Co. KG Alle Rechte vorbehalten Impressum   |   AGBs   |   FAQ   |   Meine PR   |   Kontakt   |   Umsetzung