Pressemeldungen und Newsticker für Unternehmen und Gewerbetreibende

Pressemeldungen und Newsticker Erweiterte Suche meine PR Benutzer registrieren FAQ

Benutzerlogin


Sie haben keinen Account?
» jetzt registrieren!


Suche
Begriff:
Ort/PLZ:
 

Kategorien
Alle Kategorien
Ernährung, Nahrungs- und Genussmittel
Bauen, Renovieren, Heimwerken
Gewerbebedarf, Industrie
Textilien, Accessoires, Schmuck
Kunst, Kultur, Soziales, Bildung
Recycling, Entsorgung, Umweltschutz
Auto, Verkehr, Logistik
Beratung, Finanzen, Recht, Immobilien
Freizeit, Sport, Unterhaltung
IT, EDV, Telekommunikation
Gesundheit, Beauty, Wellness
Marketing, Werbung, Drucken, Setzen, Gestalten
Garten, Pflanzen, Tiere, Landschaftsbau
Handel, Dienstleistungen
Besondere Anlässe
Einrichten, Wohnen, Haushaltswaren
Öffentliche Hand
Gastronomie, Touristik



Start >> Pressemeldungen >> Diagnose Krebs: Die Bedeutung einer ketogenen Ernährung...

Pressemeldung

Diagnose Krebs: Die Bedeutung einer ketogenen Ernährung


Datum: am 08.06.2017 um 12:54
Kategorie: Gesundheit, Beauty, Wellness
Tags: Lebensmittel, Milch, Onkologie, Strahlentherapie, Zucker


Innovativ: Keto-Drink als Energielieferant zur Therapie



Gegen Krebs ist trotz intensiver Forschung weiterhin kein allgemeines Heilmittel in Sicht. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) prognostiziert für die kommenden Jahrzehnte weiterhin einen deutlichen Anstieg von Krebsneuerkrankungen. Sie konstatiert aber auch, dass durch präventive Maßnahmen über 30 Prozent der Krebserkrankungen vermeidbar wären. Dabei ist der Einfluss der individuellen Ernährung auf eine Krebsentstehung mittlerweile unumstritten. Verschiedenste Zusammenhänge zwischen Ernährung, Adipositas, Diabetes mellitus und Krebserkrankungen werden zur Zeit in der Fachwelt diskutiert.

Auch in Bezug auf die Therapie wird die Bedeutung von Ernährungsfaktoren immer deutlicher. Unsere tägliche Ernährung hat starken Einfluss auf unseren Stoffwechsel und so auch Auswirkung auf die Entstehung, Entwicklung und Behandlung von Krebserkrankungen. Kohlehydrate bekommen in diesem Zusammenhang eine besondere, wenn nicht sogar eine zentrale Rolle. Wissenschaftliche Studien und erste Praxiserfahrungen zeigen, dass eine ketogene, das heißt äußerst kohlehydratarme, fettbetonte Ernährung als Supportivbehandlung zur konventionellen Krebstherapie geeignet ist. Daraus entwickelt sich darüber hinaus die Erkenntnis, zum Beispiel durch eine ketogene Ernährungsweise gezielt die Stoffwechselprozesse im Körper zu beeinflussen, die für das Wachstum und die Ausbreitung von Krebszellen bedeutsam sind.

Bereits 1924 beobachtete der Arzt und Biochemiker Otto von Warburg, dass Tumorzellen ihre Energie überwiegend aus Zucker gewinnen und daher einen hohen Zuckerbedarf haben - ein Umstand, der heute zum Beispiel auch diagnostisch genutzt wird. Mittlerweile zeigen verschiedeneste Studien, dass äußerst kohlehydratarme, sprich ketogene, Ernährungsformen als Ergänzung zur schulmedizinischen Krebstherapie geeignet sind, deren Nebenwirkungen reduzieren und möglicherweise sogar deren Wirksamkeit verstärken können.

Ketogene Ernährungskonzepte dienen selbstverständlich nur zur Unterstützung einer vom behandelnden Onkologen vorgeschlagenen Therapie. Durch die Auswahl energie- und nährstoffreicher Lebensmittel kann die körperliche Verfassung des Patienten gestärkt und die Verträglichkeit der angewandten Therapiemethode verbessert werden. Im Gegensatz zu vielfach kritisierten "Krebs-Diäten" erhebt die ketogene Krebsernährung deshalb keinen Anspruch darauf, selbst Krebs heilen zu können oder konventionelle Therapieverfahren wie Chemo- oder Strahlentherapie überflüssig zu machen.

Fasten mit Energie

Ein genereller Nahrungsverzicht über mehrere Tage wäre für Krebspatienten nicht nur eine enorme Herausforderung, sondern birgt auch die Gefahr einer Gewichtsabnahme und Mangelernährung während der Therapie. Der Ausweg: Durch eine vorübergehende ketogene Ernährung kurz vor und während der Therapie wird im Körper eine dem Fasten sehr ähnliche Stoffwechsellage erzeugt, ohne dass auf wichtige Nährstoffe wie wertvolle Fette, Vitamine, Mineralstoffe und Eiweiße verzichtet werden muss. Hierfür wird die Kohlehydratzufuhr für wenige Tage auf etwa 20 Gramm am Tag beschränkt und Energie überwiegend über hochwertige Fettquellen zugeführt. Zwischen den Therapietagen und zur Nachsorge nach überstandener Krankheit hat es sich in der Praxis bewährt, die Kohlehydrataufnahme auf 1 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag zu reduzieren und bevorzugt Lebensmittel, die reich an Omega-3-Fettsäuren, mittelkettigen Trigylceriden (MCT), Proteinen sowie an sekundären Pflanzenstoffen wie Polyphenolen und Tocotrienolen sind, zu sich zu nehmen.

Für viele Patienten ist eine strenge ketogene Ernährung mit sehr geringer Kohlehydratzufuhr im Alltag jedoch sehr schwierig und kompliziert umzusetzen. Speziell aus diesem Grund wurde der "Keto-Drink" entwickelt und konnte sich mittlerweile zu Studienzwecken und in der Praxis bewähren. Die patentierte, bilanzierte Trinknahrung ermöglicht dem Patienten nach einem einfachen Einnahmeschema kurzfristig eine ketogene Stoffwechsellage zu erreichen und gleichzeitig den Körper mit ausreichend Energie und wichtigen Nährstoffen zu versorgen. Keto-Drink eignet sich durch sein ketogenes Nährstoffprofil hervorragend zum Einstieg in eine Low Carb High Fat Ernährung (LCHF), also eine bewusst kohlehydratarme und fettreiche Ernährung. Keto-Drink wird in den Geschmacksrichtungen "NEUTRAL" (PZN 10753611) und "BANANE" (PZN 12476989) angeboten und kann nicht nur vorübergehend als Ernährungsersatz sondern auch als sinnvolle Ergänzung zu einer längerfristigen ketogenen Ernährung verwendet werden. Keto-Drink ist zuckerfrei und kohlehydratarm, hochkalorisch, mit Omega-3-Fettsäuren, Vitamin D3 und K2, MCT-Fett und Tocotrienolen. Außerdem ist er garantiert glutenfrei und ohne Soja, Milch und Laktose hergestellt.

Die TAVARLIN GmbH hat sich darauf spezialisiert, krebskranke Menschen mit einer für sie optimalen Ernährung zu versorgen. Angeboten werden Produkte und Lebensmittel, die unter Verwendung hochwertiger Inhalts- und Wirkstoffe und nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen hinsichtlich Ernährung in der Onkologie zur optimalen Therapievorbereitung, -unterstützung, Nachsorge und Rückfallprophylaxe entwickelt wurden. Das Sortiment enthält überwiegend Produkte, die gemäß der neuen EU-Richtlinie DE-ÖKO-024 BIO-zertifiziert sind.
Weitere Informationen zum Unternehmen unter www.tavarlin.de und zu den Produkten und unter www.tavarlinshop.de

Firmenkontakt
TAVARLIN GmbH
Nicole Kirchdorfer
Reißstraße 1a
64319 Pfungstadt
069 - 66 81 245 69
069 - 66 81 245 51
redaktion@rmpr.de
http://www.tavarlin.de


Pressekontakt
Reiner Merz PR
Reiner Merz
Zum Hopfengarten 23
63303 Dreieich
0172 8078710
redaktion@rmpr.de
http://www.rmpr.de





Benutzerdaten

Unternehmen Reiner Merz PR
Unternehmensform Einzelunternehmer
Unternehmens-
beschreibung
PR- und Medienbetreuung

Regionen

Bundesweit
München
Berlin
Brandenburg
Hamburg
Köln
Leverkusen
Düsseldorf
Neuss
Dresden
Frankfurt
Wiesbaden
Nürnberg
Fürth
Erlangen
Stuttgart
Leipzig
Bremen
Essen
Hannover
Bochum
Duisburg



ASKSTUDENTS - Jobbörse für Studenten Unternehmer.de - Einfach mehr WISSEN MARKTPLATZ-MITTELSTAND - Dienstleister finden. Kunden gewinnen. DIPEO - Die Vertriebspartnerbörse HOCHSCHULSEITEN - Deutschlands Hochschulverzeichnis FREELANCERMAP - IT-Projekte für Selbständige und Freiberufler, Projektvermittlung, Projektbörse SACHSEN FERNSEHEN - Näher dran


© 2017 Marktplatz Mittelstand GmbH & Co. KG Alle Rechte vorbehalten Impressum   |   AGBs   |   FAQ   |   Meine PR   |   Kontakt   |   Umsetzung